Ushio Sakusabe

Schwebende Steine

Der japanische Künstler Ushio Sakusabe hatte sich seit einem Jahr auf sein neues Werk vorbereitet. Er arbeitet mit großen Steinen, die er an Stahlseilen scheinbar schwerelos schweben lässt.

Orte seine Installationen sind sowohl karge Museumsräume als auch offene Landschaften. Im Sommer 2006 wurde das neuste Projekt in Nürtingen am Neckar realisiert. An der Planung zur Aufstellung konnte unser Büro maßgeblich mitwirken.Klar war wie die Steine hängen sollten. Ushio Sakusabe ist gewohnt in akribischer Kleinarbeit von einem Gerüst aus die Lage der Steine so lange zu verändern, bis das Gesamtbild die gewünschte Erscheinung zeigt. In Nürtingen fließt jedoch da wo sonst Sakusabes Arbeit erfolgt der 70m breite Lauf des Neckars.

Alle Seillängen mussten berechnet werden. Die Konstruktion wurde an 13m hohen Pilonen montiert. Dazu war der Einsatz von Feuerwehr, THW, DLRG und vielen Helfern notwendig. Nachdem die Feuerleiter, zwei Seilwinden und 6 Boote ihren Dienst getan hatten, und sich die 11 Steine an den exakt abgelängten Seilen aus den Fluten erhoben hatten war Ushio Sakusabe ein glücklicher und zufriedener Mensch. Alle Steine befinden sich nun genau in der vorgesehenen Position. Eine vollkommen neue Werkserfahrung für den Künstler.

Organisiert und begleitet wurde das Projekt von der Freien Kunstschule, dem Kunstverein und der Verwaltung der Stadt. Im Zuge umfangreicher Unterstützung haben wir uns, auch zur eigenen Freude über das Gelingen, gerne an diesem spektakulären Projekt beteiligt.

Infos zu Ushio Sakusabe unter: www.ushiosakusabe.com